Direkt zum Inhalt

Beliebte Fortbildungs-Formate

2019 BrightTALK Benchmarks

Beliebte Fortbildungs-Formate

Dieses YouTube-Video wurde im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden: Cookie-Richtlinie

Eine kürzlich durchgeführte Studie unter 8 Millionen internationalen Usern von BrightTALK zeigt, dass eine große Mehrheit der B2B-Experten Webinare anderen Inhaltstypen vorziehen. Laut den Ergebnissen der Studie geben 91% der Fachleute an, dass Webinare das beste Lernformat sind.

Die Fachleute nutzen ebenso kurze Videos (68%), Branchenartikel (60%), Whitepapers (48%) und Konferenzen (46%) zur Fortbildung. E-Books und Bücher rangieren mit 35% bzw. 33% im unteren Drittel der bevorzugten Formate und sind somit sogar weniger beliebt als Blogs (42%).

Über 54% der für diese Studie befragten Teilnehmer geben an, wöchentlich oder täglich Videos zu nutzen. Ausschlaggebend sind dabei Features wie eine frei wählbare Nutzungszeit bzw. die Option ein Webinar später nochmals ansehen zu können.

Zu den meist nachgefragten Inhalten zählen Best Practices, Tipps und Tricks (85%), branchenspezifische Neuigkeiten und Analysen (66%), Experten-Interviews (49%), Podiumsdiskussionen mit mehr als 3 Fachleuten (42%), Produktvorstellungen (37%), Talkshow und Podcast ähnliche Formate (35%) sowie Debatten zwischen zwei Personen (26%).

Wer jetzt überlegt sein aktuelles Kursangebot als Webinar bzw. Videokurs anzubieten, dem gibt BrightTALK abschließend noch eine aufschlussreiche Benschmark-Zahl mit auf den Weg: In den ersten 10 Tagen erfolgt 48% der Nutzung, bis zum 20. Tag 26% und bis zum 30. Tag weitere 10%.

Nachzulesen in den 2019 BrightTALK Benchmarks.

Zum YouTube Kanal

War diese Studie hilfreich?
Durchschnitt: 5 (9 Stimmen)