fbpxKeywords und Linkbuilding mit SEO Diver | Tagesdosis Marketing #21
Direkt zum Inhalt

Keywords und Linkbuilding mit SEO Diver

Tagesdosis Marketing #21

Keywords und Linkbuilding mit SEO Diver

Dieses YouTube-Video wurde im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden: Cookie-Richtlinie

Servus! Im Rahmen der Themenwoche “Suchmaschinenoptimierung” werfe ich heute mit dir einen Blick in den kostenfreien SEO Diver von ABAKUS. Im Vorfeld zu diesem Screencast hatte ich ein sehr spannendes Hintergrundgespräch mit Anna Pianka, die Leiterin des ABAKUS SEO OffPage Teams und Grand Dame der deutschsprachigen SEO Szene.

Wer sich schon länger mit dem Thema SEO befasst, kennt das ABAKUS-Forum als eines der Urgesteine im Web. Es gilt als größtes Forum zum Thema Suchmaschinenoptimierung im deutschsprachigen Raum. Aktuell tauschen sich hier rund 44.000 Mitglieder aus – darunter das Who-is-Who der deutschsprachigen SEO Experten.

Das große Atout des SEO Divers sind die verschiedenen Tools rund um die Keyword Recherche. Der SEO Diver ist vor allem nützlich, wenn die eigene Domain für ein bestimmtes Keyword noch nicht nennenswert rankt. Durch einen Vergleich mit den Top-Treffern kannst du dir einen Überblick verschaffen, was nachoptimiert werden müsste.

#1: Registrierung

Nach der Registrierung erhält man wie üblich eine Aktivierungs-Mail. Anschließend hast du einen kostenfreien Vollzugang zum SEO Diver. Bitte beachte, dass keine E-Mail Adressen von Gratisanbietern akzeptiert werden. Du benötigst eine E-Mail Adresse mit eigener Toplevel-Domain, wie zum Beispiel name@domain.de. Diese verständliche Sperre soll das unkontrollierte Anlegen mehrerer Accounts verhindern.

#2: Keyword Recherche

Wir starten mit der Keyword Recherche. Als Use Case möchte ich gute Keywords für eine Steuerberatungskanzlei finden. Oben findest du den saisonalen Trend des Keywords. Leicht auszumachen: Rund um den Jahresabschluss werden Steuerberater am meisten gesucht.

Unten siehst du nun eine Liste der Keywords und Phrasen, die sich für deine Kanzlei anbieten würden. Der Schwierigkeitsgrad gibt an, wie schwer oder leicht es wäre eine Top 10 Platzierung in den Suchergebnissen von Google und Co. zu erreichen. Je höher der Wert, desto mehr starke Domains sind bereits in den Top 10 vorhanden. Es ist daher absolut empfehlenswert dein Keyword mit deinem Standort zu kombinieren.

Verwandt Schlüsselbegriffe, die sich zum Beispiel für deine Unterüberschriften anbieten würden, findest du, wenn du auf das + Zeichen klickst.

Über die Option „+Keyword hinzufügen“ lassen sich bis zu fünf Keywords miteinander vergleichen.

Erscheint ein Dollar-Symbol bei einem Keyword, erhält man Informationen darüber, was dieses Keyword bei einer bezahlten Buchung voraussichtlich kostet.

#3: Suchtrichter

Einen weiteren spannenden Einblick bietet der Suchtrichter. Da der SEO Diver auf echte Paneldaten zurückgreifen kann, kann er dir zeigen, welche Stichworte Nutzer nach einer ersten Suche nutzen – sprich wie diese ihre Suche verfeinert haben. Wer also Informationen rund um die anstehende Steuererklärung sucht, will aktuelle Informationen, einen Steuerrechner, einen Steuerberater oder zum Beispiel Formulare ebenfalls suchen. Wenn du nun auf die Lupe klickst gelangst du wieder in die Keyword Recherche und kannst weitere Informationen sammeln.

Nimm diese Ideen in deinen Blog oder dein Service-Angebot auf! So kannst du relevante Inhalte bieten und dich als Problemlöser positionieren. Wer die Customer Such-Journey kennt, kann so dafür sorgen, bei möglichst allen Gliedern der Suchkette gut vertreten zu sein.

#4: Keyword Horoskop

Sehr spannend ist auch das Keyword Horoskop. Basierend auf den Google Trends wird dir hier gezeigt, was traditionell in den kommenden 1, 2 oder 3 Monaten gesucht wird. Jetzt Ende Oktober nicht verwunderlich, werden in den nächsten Monaten viele rund um die Weihnachtssaison recherchieren. Aber auch das Thema Lohnsteuereräßigung wird für viele Internetnutzer in den kommenden Wochen wichtig. Du könnest dir also ein spezielles Angebot überlegen und entsprechende Inhalte auf deiner Website platzieren.

#5: Hub-Finder

Für jeden von uns interessant, ist natürlich auch die Suche nach möglichen Backlink-Platzierungen. Hilfreich ist dabei zu wissen, wo ähnliche Seiten bereits erfolgreich verlinkt wurden. Im Hub-Finder können bis zu 5 Domains angegeben werden. Das Tool sucht daraufhin die Linkgeber.

ch habe hierzu als Beispiel zwei Kanzleien ausgewählt, die in Google sehr gut platziert sind. Wie du sehen kannst, sind diese in diversen News-Portalen, Fachmagazinen, Blogs und Online-Services verlinkt. Es besteht demnach eine Chance, dass du deine eigene Domain auf einer dieser Seiten platzieren könntest.

#6: Backlink Trust Point

Ein sehr spannendes Tool, das man selbst bei Bezahldiensten nur selten findet ist die Backlink Trust Point Analyse. Hier hast du die Möglichkeit Backlinks von Mitbewerbern bis zur dritten Ebene zu finden. Der Sinn der Übung ist, dass die Domain Authority – also die vitalen Werte wie Trust, PageRank und thematische Stärke – vererbt werden. Vitale Werte aus der zweiten oder 3. Ebene haben Auswirkungen auf Wichtigkeit einer Seite am Ende der Link-Kette.

Ab in den Test! Ich nutze wieder eine der Konkurrenz-Kanzleien.

Bei Klick auf das Pluszeichen, erscheint nach kurzer Analysezeit die zweite Linkebene. Klickst du nun auf ein Pluszeichen in der zweiten Ebene, erscheint die dritte Ebene. Was sagt uns das Ergebnis: wer-weiss-was.de verlinkt auf n-tv.de, die wiederum auf finanztip.de verlinken. Von dort geht der Link und die vitalen Werte auf deinen Mitbewerber.

Meine 2 Cents

Nun zu den Keywords: sie bilden die Basis einer jeden Website. Ein gutes Keyword fasst den gesamten Seiteninhalt zusammen. Achte dabei auf folgende Fragen: Welche Keywords passen zu deinem Angebot? Welche nutzt der Mitbewerb noch nicht? Welche haben großes Suchvolumen? Für welche Keywords ist eine Top10 Positionierung in den Suchergebnissen zu erreichen? Beachte dabei auch folgende Grundregel: Jede Unterseite darf prinzipiell unendlich viele Keywords nutzen, aber ein spezifisches Keyword darf nur einer einzigen URL zugeordnet werden. In den kommenden beiden Tagen werde ich auf dieses Thema ein besonderes Auge werfen.

Morgen dreht sich dann alles rund um das Thema Keywords. Den Link zum SEO Diver und zur ABAKUS Forum findest du unten. Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Stay tuned! Und nicht vergessen: YouTube Kanal abonnieren!

Zum YouTube Kanal




War dieses Video hilfreich?
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)